Kunstgruppe

Aktuelles Programm

Du hast jede Menge kreative Energie und weißt noch nicht wohin damit? Dann ist diese Gruppe genau das Richtige für dich!

Seit nunmehr drei Semestern trifft sich jeden Mittwoch um 17 Uhr eine kleine Gruppe kunstbegeisterter und kreativer Menschen, um zusammen an den unterschiedlichsten Projekten zu arbeiten. Gemeinsam werkeln wir an Skizzen, Zeichnungen, Aquarellen, Drucken und Stoffen. 

Es gibt keine Vorgaben, mit was ihr euch explizit beschäftigen wollt. Zusätzlich gibt es als Stütze zu jedem Kurs Vorschläge in Form von Vorlagen, Texten oder Biografien, die euch Inspiration geben können. 

Ihr habt Lust, euch das mal anzusehen? Dann kommt einfach vorbei und macht direkt mit!

Infoblock

Es kann zu jeder Zeit innerhalb des Semesters dazugestossen werden

Kurs jeden Mittwoch im Semester von 17-19 Uhr ct

Kostenfrei für alle teilnehmenden Personen

Ausstellung

In diesem Semester ist kein Termin für eine Ausstellung festgelegt

 

Abschlussball:

Alle Gruppenmitglieder sind herzlich zum Fridericianaball am 15.02.2019 eingeladen [Link zur Veranstaltung folgt]

Gruppenleitung

Mein Name ist Ricardo und ich habe die Freude den Kunstkurs im Wintersemester 18/19 zu betreuen. Es ist mir wichtig dieses Wort gewählt zu haben, da es mir nicht um eine Leitung geht. Ich selbst war seit Beginn des Kunstkurses Teilnehmer und bin sehr dankbar für die praktischen Einblicke in die verschiedenen Bereiche der Kunst mit all ihren Facetten. Man selbst beschränkt sich schnell auf eine handvoll Möglichkeiten, weil die Sicherheit in diesen bekannten Gebieten Befriedigung schenken, aber wünsche ich mir für die Gruppe, dass wir gemeinsam ab und zu weiter über diesen Rand schauen.
Ich selbst habe im Kurs festgestellt, wie schön sich meine Art mit dem Bleistift zu zeichnen verändert hat, weil ich dort vor der Herausforderung stand es in anderer Form auszuprobieren. Es ist eventuell ungewohnt und braucht mitunter etwas mehr Zeit. Am Ende is es sogar nicht der richtige Weg für die eigene Person, aber auch das ist eine wertvolle Erkenntnis.
Wichtig hierbei ist, dass niemand gezwungen ist alles auszuprobieren und man nicht der gegebenen Thematik folgen muss. Der Spaß am eigenständigen künstlerischen Schaffen steht einzig im Vordergrund. Dafür einen festen Rahmen in der Woche zu haben war für mich eine große Erleichterung, denn wer kennt nicht die Schwierigkeit sich selbst aufzuraffen Tusche, Pinsel oder Stift in die Hand zu nehmen, wenn zufällig Zeit am Tag übrig bleibt?

Zum Schluss möchte ich noch betonen, dass es mir bei Leibe nicht darum geht das Rad neu zu erfinden. Dazu bin ich deutlich zu unbefähigt im Künstlerischen. Was ich möchte ist, dass wir als Gruppe gemeinsam unseren eigenen Stil in der Kunst finden und verfestigen und Freude daran haben. Und wenn er schon bekannt ist, diesen ausführen können in einer angenehmen Runde. Für mich persönlich ist es ein wertvoller Ausgleich in der Woche und ich bin meinem Vorgänger Matthias sehr dankbar, dass er die Gruppe ins Leben gerufen hat!

Also vielleicht bis zum Mittwoch.



Impressionen von der Kunstgruppe

Wie du uns finden kannst...